Logo
Gewinnspiel – Teil 2: Mit der s-consit (virtuell) unterwegs…

Liebe Leserinnen und Leser,

unser kleines Gewinnspiel aus dem letzten Newsletter ist bei Ihnen auf sehr große Resonanz gestoßen. Vielen lieben Dank für Ihr Interesse und auch für so manche bezaubernde und herzliche Rückmeldung. Die virtuelle Reise ging von Bad Oldesloe (Schützenstraße 25a) über Jena (Volkspark Oberaue) nach Idar-Oberstein („Auf der Idar“) und betrug insgesamt 894 km.

Wir möchten Ihnen mit unserem zweiten Teil wieder in erster Linie Spaß am Raten, Schätzen und Wissen sowie ein wenig Zerstreuung im Alltag bieten.

Die Preise stehen dabei nicht im Vordergrund.

Dennoch gibt es auch bei diesem Newsletter für die 5 Einsender, die der gesuchten Lösung am nächsten sind oder diese im Idealfall genau richtig haben (bei mehreren gleich guten Lösungen entscheidet das Los), jeweils eine unserer begehrten s-consit-Tassen, gefüllt mit leckeren Naschereien. Der bestplatzierte Einsender erhält zudem zusätzlich noch einen Überraschungspreis (z. B. Flasche Wein, themenbezogenes Fachbuch, Geschenkgutschein o. ä.).

Nur zur Vollständigkeit sei hier erwähnt, dass der Rechtsweg bei diesem Gewinnspiel ausgeschlossen ist. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der s-consit GmbH sowie deren Angehörige dürfen zwar gern miträtseln, sind aber hinsichtlich der Gewinne von der Teilnahme ausgeschlossen.

Und so geht es:

Wir zeigen im Folgenden Fotos aus Orten in Deutschland, die zumeist im Rahmen unserer dienstlichen Reisen entstanden sind. Da die Bilder auch unterwegs festgehalten wurden, muss es sich nicht zwingend um Orte handeln, in denen wir auch Kunden haben.

Zusätzlich zu den Fotos bekommen Sie pro Foto 1 bis 3 Hinweise auf den Ort oder sogar die genaue Adresse.

Ihre Aufgabe ist es nun, die Anzahl an Kilometern der Gesamtstrecke zu erraten, die unser Navi bei einer Autofahrt in der angezeigten Reihenfolge der Orte angibt. Es gilt jeweils die kürzeste Strecke.

Sie können die Orte erkennen, errätseln oder einfach raten und schätzen, auf jeden Fall ist es jedem möglich, einen Tipp abzugeben und mitzuspielen. Pro Mitspieler wird nur der erste abgegebene Tipp gewertet.

Beim nächsten Newsletter gibt es die Auflösungen und es geht vom letzten Zielpunkt weiter mit neuen Stationen.

Die Teilnahmefrist ist abgelaufen. Demnächst gibt es eine neue Chance!

Alle sonstigen datenschutzrechtlichen Bedingungen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung auf unserer Homepage.

Viel Spaß und viel Erfolg!

Zum Gewinnspiel

Referenzen
Referenzen

„Alle Kollegen empfanden die zweitägige Schulung zum Thema OSPlus Produktadministration als gut investierte Zeit. Mein persönlicher Eindruck wurde dadurch bestätigt. Erste Ideen, wie wir die neuen Ansätze zum Einsatz bringen können, sprudelten bereits kurze Zeit danach. Alle Kollegen – auch die, die meinten sie wären nicht so betroffen oder sie wüssten schon alles – haben bisher "Unbekanntes" als wertvolle Hilfestellung erkannt. Insbesondere das Stöbern im lebenden System war eine Hilfe.“

Gabriele Sarnow, stellvertretende Leiterin Interne Revision der Sparkasse Celle

Referenzen
Referenzen

„Seit über 10 Jahren haben wir die Bereiche Informationssicherheits-Management und Datenschutz an die s-consit ausgelagert. Insbesondere schätzen wir die problemlose Zusammenarbeit sowohl auf fachlicher als auch persönlicher Ebene. Die s-consit ist uns stets ein verlässlicher Partner!"

Joachim Dietmar Ziegler, Vorsitzender des Vorstandes der Sparkasse Parchim-Lübz

Referenzen
Referenzen

„Wir haben seit mehreren Jahren die Aufgabe des Informationssicherheitsbeauftragten an die s-consit ausgelagert und freuen uns über die stets reibungslose Zusammenarbeit. Zuverlässigkeit, Erreichbarkeit und hohe Fachkompetenz erleben wir im täglichen Umgang. Maßnahmen werden mit Augenmaß und partnerschaftlich umgesetzt. Weiter so!“

Jörg Winther, Leiter IT-Management der Sparkasse Münsterland Ost

Referenzen
Referenzen

„Die Strategieberatung wurde individuell auf unsere Bedürfnisse ausgerichtet und von den Mitarbeitern der s-consit professionell und zielorientiert umgesetzt. Die Strategieberatung der s-consit hat die zukünftigen Erfolge der Sparkasse somit aktiv beeinflusst.“

Horst Wanik, Vorsitzender des Vorstandes der Kreissparkasse Gelnhausen

Referenzen
Referenzen

„Unsere kurzfristige Anfrage auf Unterstützung im Bereich Rechnungswesen wurde unkompliziert umgesetzt. Der Einsatz der s-consit war eine absolut wertvolle und hilfreiche Unterstützung. Wir sind sehr zufrieden!“

Thomas Maus, Vorsitzender des Vorstandes der Kreissparkasse Schlüchtern

Referenzen
Referenzen

"Der Bericht zur DAW-Protokollauswertung durch die s-consit stellt für die Sparkasse einen enormen Mehrwert im Rahmen des IKS dar. Sie ist sehr übersichtlich gegliedert und konsolidiert die wesentlichsten Informationen aus den Tätigkeiten der Sparkassen Administratoren im Umfeld des 'Dezentralen Adminstrationswerkzeuges'. Die abgeleiteten Handlungsempfehlungen der s-consit aus der monatlichen Protokollauswertung unterstützen den IT-Verantwortlichen deutlich bei der Wahrnehmung seiner High-Level-Kontrollen. Das Preis-Leistungsverhältnis ist meines Erachtens nach top! Ich werde das Produkt der s-consit bei passender Gelegenheit weiterempfehlen.“

Andreas von Oesen, Leiter IT-Organisation der Weser-Elbe Sparkasse

Referenzen
Referenzen

„Unser Ziel bei der Beauftragung der s-consit war neben der Sicherstellung der Jahresabschlusserstellung auch die Gewährleistung der vollständigen Funktionsfähigkeit des Fachbereichs. Dieses wurde zu unserer vollsten Zufriedenheit erfüllt. Wir bedanken uns für die äußerst gute Zusammenarbeit!“

Michael Scholz, Mitglied des Vorstandes der Sparkasse Donauwörth

Referenzen
Referenzen

"Die REV-Tools unterstützen uns, sodass wir die Abläufe im Rechnungswesen effizienter gestalten können."

Stefan Müller, Leiter Betriebswirtschaft/Planung, Kreissparkasse Schlüchtern

Referenzen
Referenzen

"Das Quality Assessment der s-consit hat die strategische Ausrichtung meiner Revisionsprozesse zur Prüfungsplanung, Berichterstattung und Mängelverfolgung bestätigt. Besonders profitieren konnte ich von den Hinweisen zur Ausgestaltung der Organisationsrichtlinien für die Interne Revision, die praktischen Beispiele aus anderen Sparkassen waren dabei sehr wertvoll für die Weiterentwicklung unserer Revisionsfunktion."

Stephan Thörmer, Abteilungsleiter Interne Revision der Sparkasse Barnim